Schon am Mittwoch gibt es neue Unwetter

Es braut sich wieder was zusammen!

+
Zuletzt gab's im echo24-Land ein paar Sonnenstunden. Doch das ist bald wieder vorbei.

Der Flut-Schock steckt noch in den Gliedern. Doch nach ein bisschen Sonne kommt nun das nächste Tief auf uns zu.

In der Nacht auf Donnerstag ist schon wieder Starkregen zu erwarten. Roland Rösch, der Betreiber der Heilbronner Wetterstation in Böckingen, sagt: "Eine weitere Schlechtwetterfront braut sich zusammen." Dass sie so heftig wie die in der Nacht auf Montag ausfällt, erwartet der Experte allerdings nicht. "Das war schon ein Jahrhundertereignis, gegen das man sich auch kaum schützen kann."

Haben Sie Angst vor weiteren Naturkatastrophen?

Rösch verweist aber auf die Einmaligkeit des Ereignisses: "Das war schlimm, aber ein Ausnahmefall. Jetzt gleich Furcht zu haben, sobald sich nur ein Gewitter zusammenbraut ist sicher falsch und vermiest einem nur die Lebensfreude."

Mehr zum Thema

Feuerwehrmann stirbt als Held

Flutkatastrophe: Konto und Spendenstelle eingerichtet

Unwetterdrama: Reaktionen auf Twitter

Daniel Hagmann

Daniel Hagmann

Als Reporter in der Region unterwegs. Hauptinteressen: Kunst, Kultur und Kokolores im echo24-Land. Kolumne: "Nachgehagt".

E-Mail:daniel.hagmann@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare