Eskalierender Nachbarschaftstreit Rettung in letzter Sekunde

Niederstetten: Streit unter Nachbarn eskaliert 

+
Einen streitsüchtigen Nachbarn nahm die Polizei in Niederstetten fest.

"Hilfe"-Schreie verhinderten vermutlich Schlimmeres.

"Maschendrahtzaun!" Wer kennt ihn nicht, den Song von Entertainer Stefan Raab, in dem er einen Nachbarschaftsstreit auf die Schippe nimmt? Ganz so lustig endete eine solche Streitigkeit in Niederstetten allerdings nicht.

Laut Polizei hörte ein aufmerksamer Anwohner am Dienstagmorgen, wie seine Nachbarin um Hilfe schrie. Er eilte in den Garten der 80-Jährigen und sah, dass ein anderer Nachbar die Frau gerade zu Boden geworfen und mit einem Messer am Hals verletzt hatte.

Er konnte dem Angreifer das Messer entreißen und somit vermutlich Schlimmeres verhindern. Beamte des Polizeireviers Bad Mergentheim nahmen den Angreifer kurz danach in seiner Wohnung fest.

Ermittlungen ergaben, dass der Tat jahrelange Nachbarschaftsstreitigkeiten vorausgegangen waren und diese jetzt eskaliert sind. Zuvor gab es mehrfach Drohungen und Beleidigungen, und schon einmal hatte der 74-Jährige seine Nachbarin angegriffen. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt, der eine Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik anordnete.

Mehr zum Thema:

Heilbronn: Tankstellenüberfall II

Heilbronn: Tankstellenüberfall I

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare