Über Auto geschleudert

Knochenbrüche nach Motorradunfall

+
Symbolbild

Nachdem zwei Motorradfahrer über ein Auto geschleudert wurden, kamen sie in Kliniken.

Am Sonntag geriet ein 17-Jähriger Motorradfahrer in Gemmrigheim mit seinem Mitfahrer auf die Gegenspur. Ihnen kam ein 57 Jahre alter Autofahrer entgegen. Dieser versuchte auszuweichen, stieß aber mit dem Motorrad frontal zusammen.

Die beiden Jugendlichen wurden bei der Kollision über den Wagen geschleudert. Sie zogen sich Knochenbrüche an Beinen und Händen zu. Anschließend wurden sie in Krankenhäuser eingeliefert.

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare