In Kurve weggerutscht

Motorradfahrer tödlich verletzt

+
Symbolbild
  • schließen

Tödlich endete am Sonntag für einen 49-Jährigen der Ausflug mit seinem Motorrad auf der L518 in Richtung Sindolsheim.

Ein Motorradfahrer kam am Sonntagnachmittag infolge eines Sturzes mit seiner BMW ums Leben. Der aus dem Main-Tauber-Kreis stammende 49-jährige Kradfahrer war gegen 14.20 Uhr zusammen mit weiteren Motorradfahrern auf der L 518 in Richtung Sindolsheim unterwegs. Zirka 200 Meter nach dem Ortsausgang von Rosenberg beschleunigte der Kradfahrer auf einer Steigung im Bereich einer Linkskurve. Hierbei rutschte sein Krad zur Seite weg und schlug in der Folge an einer Leitplanke auf. Der Fahrer zog sich hierbei so schwere Verletzungen zu, dass er noch am Unfallort verstarb. Der Sachschaden wird auf zirka 15.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare