Mehrere Rettungsflieger im Einsatz

Zwei Tote bei Massenkarambolage auf A6

Symbolbild

Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Mannheim sind heute zwei Menschen ums Leben gekommen.

Ein schwarzer Tag. Gleich fünf Lkw und sechs Pkw waren am Nachmittag in eine Massenkarambolage auf der A6 Heilbronn in Richtung Kaiserslautern auf Höhe der Anschluss-Stelle Mannheim-Sandhofen verwickelt. Laut Pressestelle des Polizei-Präsidiums Südhessen staute sich gegen 15.40 Uhr der Verkehr. Vermutlich hat ein Lkw das Stauende übersehen und knallte rein.

Die Autobahn musste zur Unfallaufnahme und wegen der Landung gleich mehrerer Rettungshubschrauber voll gesperrt werden. Zwei Menschen verloren bei der Massenkarambolage ihr Leben. Es handelt sich um einen 51 Jahre alten Beifahrer aus dem Saarpfalz-Kreis sowie einen Autofahrer, dessen Identität noch nicht eindeutig geklärt ist.

Die Polizei sprach am Dienstagmorgen zudem von neun Schwerverletzten, ursprünglich war von vier die Rede gewesen. Fünf Menschen wurden leicht verletzt. Die Autobahn war wegen Bergungs- und Rettungsarbeiten in Richtung Ludwigshafen bis Mitternacht voll gesperrt. Der Verkehr staute sich mehrere Kilometer weit.

Mehr zum Thema:

Crash auf der A81: Vier Autos beteiligt

Horrorunfall: Langer Stau auf A81

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare