Mutmaßlichen Brandstifter fällt den Flammen zum Opfer

Wohnungsbrand: 32-Jähriger Mann stirbt

+

Mutmaßlichen Brandstifter fällt den Flammen zum Opfer. Eine Feuerwehrfrau wurde leicht verletzt.

Bei einem Wohnungsbrand am frühen Montagmorgen ist in Bretten ein 32-Jähriger gestorben. Die Polizei geht nach Angaben vom Montag davon aus, dass der Mann das Feuer selbst gelegt hat. Die Beweggründe waren zunächst unklar.

Eine Anwohnerin hatte den Brand in der Nacht bemerkt und die Polizei gerufen. Als diese eintraf, brannte der Dachstuhl des Hauses lichterloh. Die Feuerwehr rettete eine vierköpfige Familie mit einer Drehleiter aus dem vorderen Teil des Gebäudes.

Die Leiche des mutmaßlichen Brandstifters entdeckte die Polizei im Hinterhaus in der Wohnung seiner Mutter, die nicht zu Hause war. Eine Feuerwehrfrau wurde bei Löscharbeiten leicht verletzt.

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare