Schock in Ludwigsburg

Neugeborenes fliegt aus Kinderwagen

+
Symbolbild.

Ein Linienbus bremst scharf. Deshalb kippt der Buggy um.

Schock für eine Mutter in Ludwigsburg: Bei der Fahrt mit einem Linienbus ist der Kinderwagen mit ihrem Neugeborenen umgekippt.

Der Säugling wurde aus dem Wagen und gegen die Einstiegstüren des Busses geschleudert, als der Bus zügig an eine Ampel heranfuhr, wie die Polizei am mitteilte.

Das rund vier Wochen alte Kind schien zunächst nicht verletzt zu sein, die Eltern brachten es nach Hause und erst später zur Untersuchung in eine Klinik. Dort wurde es stationär aufgenommen.

Zu den genauen Verletzungen konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Die Beamten prüfen demnach, ob der Vorfall am Freitag strafrechtliche Konsequenzen für den Busfahrer haben könnte. Dazu werden Zeugen gesucht.

Mehr zum Thema:

Verursacher nicht angeschnallt:  Tragischer Unfall endet tödlich

Das ist der Hammer:  Opa (88) klaut Fahrrad

Frau wird stranguliert:  Versuchter Mord im Bordell - 37-Jähriger in Haft

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare