Zum Glück wird niemand verletzt

A81: Lkw-Fahrer räumt nach Sekundenschlaf einiges ab

+
Symbolbild.

Weitere Fahrzeuge sind an dem Unfall nicht beteiligt. Der Schaden liegt im vierstelligen Bereich.

Einmal weggedöst und schon einiges abgeräumt! Eine umgefahrene Notrufsäule, eine umgefahrene Ankündigungstafel, 30 Meter niedergewalzter Wildschutzzaun, sowie 23 umgefahrene Leitplanken sind die Bilanz eines Verkehrsunfall auf der A81 in Fahrtrichtung Weinsberger Kreuz, kurz vor der Anschlussstelle Möckmühl.

Ein 46-jähriger LKW-Fahrer aus Oberndorf am Neckar geriet laut Polizei am Samstagmorgen gegen sechs Uhr kurz in einen "Sekundenschlaf" und kam deswegen nach rechts von der Fahrbahn ab. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Weitere Fahrzeuge waren nicht beteiligt. An dem LKW entstand lediglich ein leichter Frontschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare