74-Jähriger wandert am Gleisbett

Mann (74) spaziert durch die Nacht: Lebensgefahr

+
Symbolbild.
  • schließen

Der 74-Jährige wanderte am Gleisbett entlang, als sich ein Gleisarbeitsfahrzeug näherte.

Ausgebüxt und losgestiefelt. Das war ein sehr gefährlicher unerlaubter Ausflug! Ein 74-Jähriger wanderte in der Nacht im Gleisbereich von Bietigheim-Bissingen in Richtung Vaihingen Enz. Zuvor hatte er ohne Erlaubnis des Arztes ein Krankenhaus verlassen.

Glücklicherweise erkannte der Fahrer eines Gleisarbeitsfahrzeug den Mann frühzeitig und leitete eine Vollbremsung ein. Wegen der schnellen Reaktion des Fahrers wurde niemand verletzt.

Der 74-Jährige wurde anschließend wieder zurück in das Krankenhaus gebracht. Nun wird wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare