Rezept für vier Personen

Herzhaft schlemmen mit diesem Rezept

Dani Baier kocht: lauwarmer Röstgemüsesalat mit Feta-Oliven Frikadellen.

Gesund. Lecker. Und wie immer: super leicht zum Nachkochen! Unsere echo24.de-Küchenfee aus Hohenlohe Daniela Baier greift wieder zum Kochlöffel. Dieses Mal zaubert sie einen lauwarmen Röstgemüsesalat mit Feta-Oliven Frikadellen für euch. Hier ist das Rezept:

Zutaten (Rezept für vier Personen):

2 gelbe Paprika

3 Zucchini

600 g Brokkoli

5 rote Zwiebeln

1,5 kg kleine Kartoffeln

10 EL Olivenöl

400 g Kirschtomaten

Salz

Pfeffer

500 g gemischtes Hack

3 EL Semmelbrösel

1 Ei

2 EL ÖL

4 Thymianstielen

1 EL schwarze Oliven

100 g zerbröckeltem Feta

1/8 l hellen Balsamico-Essig

75 g Senf

75 g flüssigen Honig

Zwei gelbe Paprika und drei Zucchini in kleine Würfel schneiden. 600 g Brokkoli in kleine Röschen teilen. Fünf rote Zwiebeln in Spalten schneiden. Ofen auf Umluft 175°C vorheizen.

1,5 kg kleine Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale je nach Größe halbieren oder vierteln. Das gesamte Gemüse in eine große Schüssel mit Deckel geben und fünf EL Olivenöl, sowie Salz und Pfeffer hinzugeben. Die Schüssel schütteln, sodass sich alles gut vermischt.

Schritt für Schritt: Bilder zum Rezept

Auf ein tiefes Backblech des Backofens verteilen und im Ofen circa 50 Minuten braten. Nach 25 Minuten Garzeit 400 g Kirschtomaten zu dem Gemüse geben. 500 g gemischtes Hack, ein Ei, drei EL Semmelbrösel, einen TL Salz und einen halben TL Pfeffer verkneten. Vier große Frikadellen formen.

Zwei EL ÖL in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen von jeder Seite braten. Inzwischen für die Kruste die Blätter von vier Thymianstielen abstreifen. Ein EL schwarze Oliven grob hacken und mit 100 g zerbröckeltem Feta und den Thymianblätter mischen.

Was darf Daniela für euch zaubern?

Die Kruste auf den Frikadellen verteilen und diese auf ein neues Backblech geben und für ca. 10 Minuten mit zu dem Ofengemüse geben. 1/8 l hellen Balsamico-Essig, 75 g Senf, 75 g flüssigen Honig, Salz und Pfeffer verrühren. Fünf EL Olivenöl darunterschlagen. Das Gemüse etwas abkühlen lassen und mit dem Dressing vermengen.

Tipp: Wer den Eigengeschmack des Gemüses sehr gerne mag, bereitet nur die Hälfte des Dressings zu und beträufelt nur den Salat. Reste vom Salat können am nächsten Tag mit den übrigen Oliven und Feta überbacken werden.

Rezept von Daniela Baier

Mehr zum Thema:

Der perfekte Nachtisch für warme Sommerabende

Dani macht sommerlichen Salat zum Sattessen

Blitzrezept: das perfekte Gericht für den Feierabend

Perfekt zur Spargelsaison: Frühlings-Frittata

WhatsApp! News und Infos direkt aufs Smartphone

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare