Pünktlich zum Sommeranfang

Endlich! Jetzt kommt die Wärme!

+
Die nächsten Tage gibt es Sonne satt.

Wenn die Fußball-EM in die heiße Phase geht, passt sich auch das Wetter an. Aber die Gewittergefahr bleibt.

Dass wir im echo24-Land noch nicht alle durchgerostet sind, grenzt ja fast an ein Wunder. So viel wie es in den vergangenen Wochen geregnet hat. Freibadwetter und Sonnenbaden - war nicht! Und heute ist Sommeranfang!

"Ab Donnerstag gehen die Temperaturen Richtung 30 Grad - und Sonne satt", sagt Roland Rösch von der Heilbronner Wetterstation. Also: endlich raus, wenn die Fußball-EM langsam in die heiße Phase geht. Aber Rösch warnt: "Dadurch, dass es warm ist und wir tropische Nächte haben, bleibt auch das Unwetterpotenzial hoch." Flächendeckende Sturzbäche wird es zwar nicht mehr geben, lokal kann es aber sehr wohl rumpeln.

In Sachen Niederschlag ist der Juni rekordverdächtig. Rösch: "Bisher haben wir in Heilbronn schon 111 Liter pro Quadratmeter. Der Monatsdurchschnitt liegt bei 64." Am Monatsende werden wir wohl das doppelte Soll erreicht haben.

Überraschendes hat Rösch zur Durchschnittstemperatur parat. Die Juni-Norm liegt bei 17,5 Grad, jetzt haben wir 18,2. Rösch erklärt: "Dadurch, dass es bewölkt ist, bleibt uns die Warmluft erhalten und kann nicht entweichen. Deshalb haben wir morgens fünf, sechs Grad mehr als bei klarem Himmel. Obwohl es tagsüber nicht ganz so heiß ist, kommt dadurch ein überdurchschnittlicher Wert zustande.

Zum Wochenende bleibt's schön, wird aber leicht kühler. Der Herbst mitten im Sommer scheint also zumindest vorerst vorbei. Eeendlich!

Daniel Hagmann

Daniel Hagmann

Als Reporter in der Region unterwegs. Hauptinteressen: Kunst, Kultur und Kokolores im echo24-Land. Kolumne: "Nachgehagt".

E-Mail:daniel.hagmann@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare