Mischlingshündin Maggie hat richtigen Riecher

Süße Spürnase rettet vermissten Mann

+
Mischlingshündin Maggie rettet vermissten Mann.

Da hat aber einer richtig Glück gehabt. Mischlingshündin Maggie  rettet einem 72-Jähriger Vermissten.

Da hatte Maggie den richtigen Riecher.  Seit Montagvormittag wurde ein Mann vermisst. Am frühen Montagabend wurde der Polizei gemeldet, dass ein 72-Jähriger in Neuenstadt fehle und sich möglicherweise in einer hilflosen Lage befindet.

Noch bis zur einsetzenden Dunkelheit suchte die Polizei vergeblich mit mehreren Streifen sowie einem Polizeihubschrauber nach dem gesundheitlich etwas angeschlagenen Senioren. Bereits um 7 Uhr am Morgen ging die Suche weiter. Dann kam Maggies Einsatz!

Kurz nach 9 Uhr verständigte ihre Besitzerin die Polizei. Mischlingshündin Maggie hatte auf einem Feldweg zwischen Neuenstadt-Kochertürn und Neuenstadt-Stein angeschlagen - und zog ihr Frauchen in Richtung des Straßengrabens. Beim Nachschauen erkannte die Frau, dass ein Mann eine etwa zwei Meter tiefe Böschung hinabgestürzt war. Es war der Gesuchte!

Seine eigenen Kräfte hatten nicht mehr ausgereicht, um sich selbst aus seiner misslichen Lage zu befreien. Mit einem Rettungswagen wurde der geschwächte aber weitgehend unverletzte Mann in ein Krankenhaus gebracht. Für die süße Spürnase Maggie dürfte das Finden des Vermissten hoffentlich mit einem extra Leckerli belohnt worden sein.

Mehr zum Thema

Verantwortungslos: Mutter fährt besoffen Auto und Kinder sind an Bord

Auffahrunfall:  Lkw-Fahrer eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare