Das Nesthäkchen räumt ab

Diese Heilbronnerin gewinnt das perfekte Dinner

+
Gastgeberin Kristina.

Mit nur 23 Jahren überzeugt sie die kritischen Mitstreiter.

Unglaublich! Die nur 23-jährige Kristina Sica ließ am Freitagabend ihre Kochmitstreiter ganz schön alt aussehen. Im Kampf um "Das perfekte Dinner" im Schwabenländle konnte sich die Heilbronnerin mit 32 Punkten durchsetzen. "Ich freue mich riesig über den Sieg. Ich habe WIRKLICH nicht damit gerechnet. Es ist viel schief gelaufen an dem Abend. Aber scheinbar hat es doch im Großen und Ganzen ganz gut geklappt."

Eine kuriose Speisekarte, ein suuuper leckeres Drei-Gänge-Menü in einem lockeren Ambiente, dazu noch die herzliche Art von Gastgeberin Kristina – dieses Gesamtpaket konnte die Konkurrenz überzeugen. "Ich wollte zeigen, dass auch junge Leute in der Küche etwas drauf haben."

"Das perfekte Dinner": exklusiver Blick hinter die Kulissen

Und das konnte die sympathische Zahnmedizinische Fachangestellte unter Beweis stellen. Mit Zoodles (Zucchini-Nudeln) mit Garnelen und Rosmarin-Foccaccia mit einem türkischen Dip als Vorspeise legte sie zu Beginn ihres Gastgebertages einen guten Start hin. "Ich bin richtig ins Schwitzen gekommen. Dadurch, dass ich keine Schnippelhilfe hatte und ich während des Kochens Interview-Fragen beantworten musste, war das Kochen hart."

Schauen Sie die Sendung "Das perfekte Dinner"?

Auch der Hauptgang konnte sich sehen lassen: Kristina tischte Zanderfilet mit Kartoffelröschen und einem Rote-Bete-Schaum auf. "Die Inspiration zu meinem Menü habe ich aus verschiedenen Zeitschriften und Kochbüchern. Das Grundrezept habe ich jeweils etwas abgeändert."

Auch wenn der Nachtisch - Leche Frita, Himbeer-Mascarpone-Eis und gebackene Aprikosen - nicht bei allen gut ankam: Das Nesthäkchen konnte beweisen, dass es auch mit jungen Jahren schon Kocherfahrung gesammelt hat. "Ich musste - als ich klein war - viel helfen zu Hause. Dadurch konnte ich einiges bei meiner Mama und Oma abschauen."

Mit ihrer Leistung an ihrem Gastgebertag ist die Hobbyköchin zufrieden: "Ich denke, ich habe auch Punkte bekommen, weil ich die jüngste in der Runde war. Aber vielleicht kann ich auch einfach nicht schlecht kochen. Ich bin ein bisschen stolz auf mich."

Mehr zum Thema:

Nesthäkchen räumt ab: Diese Heilbronnerin gewinnt beim perfekten Dinner!

Sandra vom perfekten Dinner: "Ich bin zu ehrlich für die Welt"

Tag vier bei der Vox-Kochshow: Kocht Marcus heute Abend das perfekte Dinner?

Perfektes Dinner: Jetzt ist Nesthäkchen Kristina dran!

Runde zwei beim perfekten Dinner: Kathrin ist bereit!

"Das perfekte Dinner": Jetzt spricht Kandidat Thomas

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare