Wetterexperten rechnen mit Starkregen und Hagel

Hohes Unwetterpotenzial am Wochenende

+
Zwei Fußgänger mit Regenschirmen.

Die brenzliche Wetterlage im Südwesten hält an.

So langsam ist es wirklich genug Wasser von oben. Doch Besserung ist nicht in Sicht: Am Wochenende fällt laut Vorhersage zunächst Starkregen, dann ziehen Hagelschauer über das Land. Betroffen sei wieder die Nordhälfte Baden-Württembergs, die schon zu Beginn der Woche von verheerenden Unwettern heimgesucht worden war, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdiensts (DWD) am Freitag in Stuttgart. 

Der Samstag soll demnach von heftigen Regengüssen bestimmt werden, die tagsüber lokal auftreten und sich am Sonntag in großkörnigen Hagel verwandeln. "Wegen einer Tiefdruckrinne über Mitteleuropa herrschen schwache Luftdruckgegensätze mit Unwetterpotenzia", sagte der Experte. Die schwülwarme Luft lasse die Temperaturen in Nordbaden am Sonntag auf bis zu 25 Grad und im Bergland auf bis zu 18 Grad steigen. Daher seien Wärmegewitter möglich. 

Erst der Montag soll etwas Entspannung bringen. Dann besteht laut DWD Hoffnung auf ein "Zwischenhoch" und freundliche Wetterabschnitte.

Mehr zum Thema:

Service: Das Wetter auf echo24.de

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare