Zwei Vorfälle in einer Nacht

Großeinsatz in Asylunterkunft

+

Erst war die Polizei vor Ort, später kam auch noch die Feuerwehr.

14 Streifenwagen von mehreren Dienststellen des Heilbronner Polizeipräsidiums wurden am Dienstagabend, gegen 23.30 Uhr an einer Asylunterkunft in Neckarsulm zusammengezogen. Der zuständige Sicherheitsdienst hatte eine Schlägerei in der Unterkunft mit etwa 20 Beteiligten gemeldet.

Die eingetroffenen Beamten stellten fest, dass es tatsächlich zu Streitigkeiten gekommen war. Der Fernsehraum wurde verwüstet. Es konnte allerdings nicht mehr festgestellt werden, um was es ging und wer beteiligt war.

Vorerst war Ruhe eingekehrt, allerdings schlug um 3 Uhr einer der Bewohner den Brandmelder ein, so dass die örtliche Feuerwehr anrückte. Zu löschen gab es nichts.

Mehr zum Thema:

Festgefahren: Treppen sind nur für Fußgänger

Geschnappt: Schwarzfahrt endet im Knast

Lkw-Brand: Autobahn gesperrt

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare