Absperrung durchbrochen und überschlagen

Schlimmer Unfall: Frau rast in Bahnhaltestelle

  • schließen

Ob Alkohol eine Rolle spielte, ist noch unklar.

Eine 23-jährige Autofahrerin ist am frühen Mittwochmorgen in eine Straßenbahn-Haltestelle in Mannheim gerast und schwer verletzt worden.

Laut Polizeiangaben hatte die Frau aus bislang ungeklärten Gründen mit ihrem Fahrzeug die Absperrung der Haltestelle durchbrochen und sich überschlagen. Die 23-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Frau rast in Bahnhaltestelle

Zum Unfallzeitpunkt waren keine weiteren Personen an der Haltestelle. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang dauern an. Bei der Unfallverursacherin wurde eine Blutprobe angeordnet.

Mehr zum Thema: 

Kontrolle verloren: Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash

Auf Irrwegen: Unglaubliche Promillefahrt in Kupferzell

Alkohol im Spiel: Dieser Bagger-Versuch ging nach hinten los

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare