Immenser Schaden befürchtet

Stuttgart: Flugzeuge kollidieren auf Rollfeld

+
Symbolbild.

Beim Abrollen aus der Parkposition prallen beide Maschinen aufeinander. Der Flugbetrieb wird aber nicht beeinträchtigt.

Das dürfte richtig, richtig teuer werden! Obwohl es nur ein kleines Missgeschickt war. Am Morgen sind auf dem Flughafen in Stuttgart zwei Passagier-Flugzeuge aufeinandergeprallt. Die beiden Maschinen kollidierten auf dem Rollfeld.

Eines der Flugzeuge berührte beim sogenannten Abrollen aus der Parkposition mit der Flügelspitze das Heck des zweiten. Das teilte die Betreibergesellschaft mit. Besatzung und Passagiere seien unverletzt geblieben.

Die Reisenden nach Amsterdam beziehungsweise Faro konnten ihre Reise kurz darauf mit einer Ersatzmaschine fortsetzen oder wurden umgebucht. Der Flugbetrieb von und nach Stuttgart wurde durch den Vorfall nicht beeinträchtigt. Teuer wird es dennoch. Ein Sprecher bestätigte den "Stuttgarter Nachrichten": "Schon bei einem kleinen Kratzer sind wir da in einem relativ hohen Bereich."

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare