Das nächste Freibad muss kapitulieren

Freibadspaß ade: Baden nur mit Unterbrechung

+
Sonnenbaden in der Mittagssonne? Nicht in Obereisesheim.

Die Bademeister bleiben Mangelware in der Region - und es ist keine Besserung in Sicht.

Das war absehbar: Das nächste Freibad der Region muss seine Öffnungszeiten deutlich einschränken. Auch hier der Grund: Fachkräftemangel. In Neckarsulm-Obereisesheim ist Baden nur mit Unterbrechung möglich.

Das Ernst-Freyer-Bad in Neckarsulm muss die Schwimmzeiten einschränken. Zwischen neun und zwölf Uhr ist deshalb Badepause angesagt. Am Wochenende ist von elf bis 19 Uhr geöffnet. Mittwochs gibt es für Frühschwimmer eine Stunde zusätzlich.

In Neckarsulm-Obereisesheim ist es wie in Gundelsheim: Die Bademeister fehlen. Während in Gundelsheim Besserung in Sicht ist, wird sich bis mindestens Juli in Obereisesheim nichts ändern. Dann sollen aber Auszubildende in die Arbeit einsteigen können.

Mehr zum Thema:

Freibadspaß in Gefahr? Der Bademeistermangel wird zum Problem

Julia Fischer

Julia Fischer

Lifestyle, Essen und Trinken sind ihre Themen. Auch als Szene-Reporterin und bei lokalen Events mittendrin. Kolumne: "Angerichtet".

E-Mail:julia.fischer@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare