Polizei staunt nicht schlecht

Illegale Cannabisplantage im Wald entdeckt 

+
Symbolbild.

Die drei Tatverdächtigen wohnen im Landkreis Heilbronn.

Hier ist alles grün, oder was? In einem Waldstück in Beilstein wurde laut Polizei und Staatsanwaltschaft vor einem guten Monat eine Cannabisanlage entdeckt. Durch die folgenden Ermittlungen gerieten drei Personen ins Visier der Beamten.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um zwei Männer im Alter von 40 und 50 Jahren und eine 54-jährige Frau. Die Konsequenz: Hausbesichtigungen bei jedem.

Als die Polizeibeamten in einer Wohnung hinter einer verkleideten Türe einen Raum entdeckten, staunten sie nicht schlecht. In dem Zimmer wurde eine größere Anzahl von Cannabis-Pflanzen, bereits getrocknetes Marihuana sowie Zubehör für die Aufzucht der Pflanzen entdeckt. 

Auch die Outdoor-Plantage in dem Waldstück wurde von der Polizei abgeerntet. Die drei Verdächtigen mit den grünen Daumen wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen wieder auf freien Fuß gesetzt. Entsprechende Ermittlungsverfahren gegen sie wurden aber eingeleitet.

Mehr zum Thema:

Unglaublich dreist: Alte Frau auf Beerdigung bestohlen

Albtraum: Minderjähriges Quartett belästigt eine Zwölfjährige

Jugendliche begrapscht: Mann mit Warze gesucht

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare