Bei Kontrolle auf der A6 bei Kirchardt

Berauschte Reise: Busfahrer auf Drogen

+
Symbolbild

Als Polizisten auf der A6 einen bulgarischen Reisebus kontrollierten, staunten sie nicht schlecht!

Für zwei Busfahrer endete eine Kontrolle am Mittwoch auf einem Parkplatz an der A6 bei Kirchardt im Krankenhaus - zur Blutentnahme. Polizeibeamte kontrollierten einen bulgarischen Reisebus und dessen Insassen. Dabei fiel ihnen der Busfahrer auf, der Anzeichen auf Dorgenkonsum zeigte.

Ein Test bestätigte den Verdacht. Aber damit noch nicht genug der HIGHterkeit - denn: Nicht nur einer der drei anwesenden Busfahrer hatte offensichtlich Drogen konsumiert. Auch bei einem der Ersatzfahrer war der Test positiv. Eine Blutentnahme im Krankenhaus war daraufhin für beide obligatorisch.

Weitere Betäubungsmittel wurden mit dem Reisebus jedoch nicht transportiert. Immerhin: Der dritte Fahrer im Bunde war als einziger fahrtüchig und durfte schließlich die Fahrt fortsetzen.

Mehr zum Thema:

Feueralarm: Nudeln vergessen

Festgefahren: Treppen sind nur für Fußgänger

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare