Dumm gelaufen

Unfall erst knapp verhindert, dann kracht's doch noch

+
Symbolfoto.

Da hatte eine Frau in Buchen wirklich keinen guten Tag.

Das ist wirklich richtig blöd gelaufen. Eine Pkw-Fahrerin hatte erst mächtig Glück, dann wurde sie doch noch in einen Unfall verwickelt.

Die Frau fuhr an der Kreuzung K3900/L582 aus Richtung Eberstadt nach links in Richtung Buchen. Dabei übersah sie vermutlich einen von links auf der vorfahrtberechtigten Straße herannahenden Pkw.

Dessen Fahrer bremste voll ab, wodurch er einen Unfall verhindern konnte. Die 50-jährige VW-Fahrerin hielt danach am rechten Fahrbahnrand der L 582 an.

Zur gleichen Zeit befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Pkw Opel die L 582 aus Richtung Bofsheim kommend in Richtung Buchen. Unmittelbar nach dem Einmündungsbereich fuhr er auf den am rechten Fahrbahnrand stehenden Pkw VW auf.

Ein im Auto sitzendes 5-jähriges Kind erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen liegt bei rund 9.000 Euro.

Mehr zum Thema:

Gefährlich: Psychisch Gestörter attackiert Touristen in Öhringen

Auffahrunfall: Vier Frauen schwer verletzt

Kind an Bord: Mutter fährt besoffen Auto

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare