Katastrophentourismus nimmt zu

Total daneben! Gaffer kommen nach Braunsbach

+
Braunsbach wurde vor über einem Monat besonders hart von einem Unwetter erwischt.

Gesperrte Straßen interessieren "Katastrophentouristen" nicht. Polizei schickt 180 Autos zurück.

Wie bescheuert ist das denn? Über einen Monat nach dem verheerenden Unwetter, das besonders Braunsbach bei Schwäbisch Hall schwer getroffen hatte, leidet der Ort jetzt unter Scharen vom Schaulustigen.

Braunsbach: Noch Lichtjahre von der Normalität entfernt

Die Anwohner sind entsprechend genervt. "Der Sonntagnachmittag wird noch immer dazu genutzt, Ausflüge nach Braunsbach zu machen, um sich bei anderen das anzuschauen, was einem selbst ja glücklicherweise erspart blieb", teilte die Polizei mit.

Würden Sie nach Braunsbach fahren?

In eineinhalb Stunden hätten Beamte zuletzt 180 Autos zurückschicken müssen, weil sie auf einer gesperrten Strecke unterwegs waren.

Mehr zum Thema

Braunsbach: Wiederaufbau dauert bis zu fünf Jahre

Unterstützung: Millionen-Hilfe für Braunsbach

Schätzung: Mehr als 100 Millionen Schaden in Braunsbach

Ein Dorf packt an: Braunsbach räumt auf

Echo24.de per WhatsApp: News und Infos direkt aufs Smartphone

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare