70 Feuerwehrmänner im Einsatz

Blitzeinschlag: Hoher Schaden nach Brand

+
Ein Blitzeinschlag verursachte einen schweren Brand in Hollenbach.

Blitz schlägt in Haus in Mulfingen-Hollenbach ein. Die Feuerwehr rückt mit acht Fahrzeugen aus.

Das war knapp! Gestern Abend schlug ein Blitz gegen 21 Uhr in einem unbewohnten Haus in Mulfingen-Hollenbach ein. Anwohner hörten einen lauten Knall in unmittelbarer Nähe des Anwesens und vermuteten einen Blitzeinschlag.

Als sie nach dem Rechten sahen, konnten sie aber in der Dunkelheit nichts Auffälliges feststellen. Ganz schön gefährlich! Denn so konnte sich das Feuer unbemerkt ausbreiten und wurde erst gegen 22.30 Uhr bemerkt: Eine Zeugin rief die Feuerwehr und meldete, dass Brandgeruch und Rauch aus dem Dachstuhl des Hauses drangen.

Die Feuerwehr rückte mit 70 Männern und acht Fahrzeugen aus Künzelsau, Mulfingen, Ailringen und Hollenbach aus. Bei der Brandbekämpfung kam auch eine Drehleiter zum Einsatz.

Zwar konnten die Einsatzkräfte Schlimmeres verhindern, der Brand breitete sich nicht weiter aus. Allerdings ist der Schaden happig! Der Brand wütete vor allem im Dachfirst. Die Folge: 10.000 Euro Schaden. Trotzdem können die Hollenbacher aufatmen, denn zum Glück wurde niemand verletzt. 

 

 

Mehr zum Thema:

Schreck aus der Bananenkiste:Giftige Spinne in Discounter entdeckt

Raser in Heilbronn: Rotlicht missachtet

Stauende übersehen: Lkw-Fahrer bei Autounfall schwer verletzt

 

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare