Rotlicht überfahren

Betrunkener verursacht Horror-Crash

+
Symbolbild.

Der Mann hatte ohne Führerschein, Zulassung und Versicherung eine rote Ampel überfahren.

Eine übersehene rote Ampel hatte gestern Abend schwerwiegende Folgen. Ein 32-Jähriger wurde in Waibstadt lebensgefährlich verletzt. Der Unfallfahrer war zudem betrunken, ohne Führerschein, Zulassung oder Versicherung unterwegs.

An einer grünen Ampel war der 32-Jährige links abgebogen. Gleichzeitig überfuhr der 33-jährige betrunkene Fahrer die rote Ampel. Es kam zu einer heftigen Kollision.

Während der 33-Jährige und sein Beifahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus kamen, musste der 32-Jährige von der Feuerwehr aus seinem komplett zerstörten Auto gerettet werden.

Mehr zum Thema:

Zug entgleist: Katastrophe knapp verhindert

Zusammenstoß bei Künzelsau: Frau lebensgefährlich verletzt

Hoher Sachschaden: Scheune in Heilbronn-Sontheim brennt völlig aus

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare