Neue Baustelle bis Ende September

Weinsberger Kreuz wird zum Nadelöhr

+
Die Staugefahr auf der A6 wird durch eine Baustelle noch einmal erhöht.

Lange Staus auf der A6 könnten in den kommenden Wochen zu einem gewohnten Bild werden.

Ab heute ist wieder Geduld gefragt. Am Abend wird auf der A6 eine neue Baustelle eingerichtet. Rund zehn Wochen lang, bis Ende September, soll dann der Asphalt rund um das Autobahnkreuz Weinsberg erneuert werden.

Was das für die Autofahrer heißt, ist klar: Auf dann nur noch zwei statt drei Spuren pro Fahrtrichtung schiebt man sich dann Stoßstange an Stoßstange durch die 3,2 Kilometer lange Baustelle. Sollte man doch einmal freie Fahrt haben, gilt in diesem Streckenabschnitt Tempo 80 oder 60.

Versuchen Sie dem Ferienstau zu umgehen?

Bis Ende August wird der Fahrbahnbelag in Richtung Mannheim ausgetauscht, anschließend ist der Verkehr Richtung Nürnberg betroffen. Wer kann, sollte den Streckenabschnitt weiträumig umfahren. Bedarfsumleitungen sind demnach ausgeschildert.

Wer durch die Baustelle muss, sollte auf jeden Fall gute Nerven haben. Denn in den kommenden Wochen kommt zum Pendler- dann auch noch der Reiseverkehr. Lange Staus sind dann auch ohne zusätzliche Behinderung häufiger die Regel.

Mehr zum Thema: 

Service: Aktuelle Verkehrsmeldungen auf echo24.de

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare