Vermutlich natürlicher Tod

59-Jähriger verstirbt während der Autofahrt

+
Symbolbild.

Für den Mann kommt in Bad Rappenau jede Hilfe zu spät.

Ein 59-Jähriger starb in Bad Rappenau während einer Fahrt wohl eines natürlichen Todes.

Der Mann war am Mittwoch-Abend mit seinem Mercedes auf der Riemenstraße unterwegs. Aufgrund gesundheitlicher Probleme verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug.

Der Wagen prallte gegen einen Metallzaun und blieb dort stehen. Zeugen alarmierten die Rettungskräfte. Diese mussten erst eine Scheibe am Auto einschlagen, um dem Mann helfen zu können.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen kam für den 59-Jährigen allerdings jede Hilfe zu spät.

Mehr zum Thema:

Vermisster 76-Jähriger: "Es gibt kaum Überlebenschancen"

Motorradfahrer: Bei Lkw-Crash lebensbedrohlich verletzt

Mehrfach überschlagen: 19-Jähriger stirbt bei Unfall

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare