22-Jährige gerät auf die Gegenfahrbahn

Zusammenstoß bei Künzelsau: Frau lebensgefährlich verletzt

+

22-Jährige gerät auf der B19 bei Künzelsau auf die Gegenfahrbahn und verursacht Zusammenstoß.

Eine 22-Jährige fuhr kurz nach 16 Uhr mit einem Renault Twingo auf der B19 in Richtung Gaisbach. Aus noch unbekannter Ursache geriet sie mit dem Pkw in einer langgezogenen Linkskurve nach links auf die zweispurig ausgebaute Gegenfahrbahn.

Dort prallte der Renault mit einem auf der rechten Fahrspur entgegenkommenden Mercedes zusammen. Durch die heftige Kollision wurde die Renault-Fahrerin lebensgefährlich verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt.

Sie musste von der Feuerwehr befreit und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Der 51-jährige Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs erlitt leichtere Verletzungen und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Strecke ist derzeit noch voll gesperrt.

Die Sperrung wird noch etwa eine Stunde dauern. Aktuell ist ein Gutachter vor Ort. Die Feuerwehr Künzelsau ist mit 16 Mann im Einsatz.

Mehr zum Thema

Hoher Sachschaden: Scheune in Heilbronn-Sontheim brennt völlig aus

Messer-Attacke:  Polizei unter Vorwand zum Tatort gelockt

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare