Infozentrum für den Künzelsauer Ehrenbürger Alexander Gerst

Astro-Alex zu Ehren

+
Alexander Gerst und der Weltraumfahrt wird im Künzelsauer Rathaus ein Informationszentrum gewidmet, das sich an interessierte Laien wendet.

Ab Samstag, 17. September, wird die Ausstellung „Künzelsau an Houston: Start der Langzeitmission“ aufgeteilt im Rathausfoyer und, ab Montag, 19. September, in der Kundenhalle der Sparkasse Hohenlohekreis zu sehen sein.

Mit Alexander Gerst  hat Künzelsau einen großen Sohn und Ehrenbürger, dessen Weg als Astronaut in seiner Heimat mit Begeisterung verfolgt wird. Ihm und der Weltraumfahrt wird im Künzelsauer Rathaus ein Informationszentrum gewidmet, das sich an interessierte Laien wendet. Grundlagen der Astronomie und Astronautik werden mit wechselnden Themenschwerpunkten im Lauf der Ausstellung erläutert, aktuelle Weltraumthemen beleuchtet und auf Alexander Gersts Mission 2018 hingearbeitet.

Wechselnde Exponate, Filme und Bilder aus der Raumfahrt geben aufschlussreiche Informationen. Begleitend zu dieser Astronautik-Präsentation plant die Stadtverwaltung Vorträge und Exkursionen, Aktionen für Kinder und Erwachsene. Sie umfassen Geschichte, Astronomie oder aktuelle Raumfahrtprojekte.

Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) unterstützen die Stadtverwaltung mit Ausstellungsobjekten und Experten, die gerne über die Weltraumfahrt und ihre Arbeit bei den beiden Organisationen sprechen.

Ab Samstag wird die Ausstellung „Künzelsau an Houston: Start der Langzeitmission“ aufgeteilt im Rathausfoyer und, ab Montag, 19. September, in der Kundenhalle der Sparkasse Hohenlohekreis zu sehen sein. Der Schwerpunkt der Ausstellung in der Sparkasse liegt auf den exzellenten Fotos, die Al(l)ex Gerst während seines Aufenthalts in der ISS von der Erde gemacht hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare