Straftäterin sitzt in U-Haft

Gewalt gegen 14-Jährige: Was die Täterinnen erwartet 

+
Symbolbild
  • schließen

Weiter Schweigen - viele Fragen bleiben nach der Misshandlung einer 14-Jährigen offen.

Nach der unfassbaren Tat einer Mädchengruppe in Bad Friedrichshall herrscht weiter Unklarheit darüber, wie die Situation so eskalieren konnte. Ein falsch verstandenes Lachen soll zu der extremen Misshandlung einer 14-Jährigen geführt haben. Doch nicht nur das Opfer, auch die Täterinnen sind eigentlich noch Kinder.

Kinder, die jetzt in Untersuchungshaft sitzen, weil sie die 14-Jährige malträtiert haben - mit Schlägen, Tritten und einer brennenden Zigarette. Unfassbare Brutalität! Trotzdem sind die Täterinnen noch sehr jung.

Wenn es darum geht, Jugendliche zu bestrafen, "steht grundsätzlich der Erziehungsgedanke im Vordergrund", erklärt Bettina Jörg, Sprecherin der Staatsanwaltschaft, gegenüber echo24.de. Die Strafe wird selbstverständlich nach Jugendrecht festgelegt und soll in jedem Fall verhindern, dass so eine grausame Tat noch einmal geschieht.

Doch Jörg weist auch darauf hin, dass man im konkreten Fall noch ganz am Anfang der Untersuchungen stünde. "Es war eine furchtbare Tat", sagt sie, aber jetzt müssten die weiteren Ermittlungen abgewartet werden.

Von Arbeitsauflagen bis zur Freiheitsstrafe - es gibt ein breites Feld an Möglichkeiten, Jugendliche zu bestrafen. Der Jugendrichter steht vor einer schweren Aufgabe.

Mehr zum Thema:

Attacke in Bad Friedrichshall: 14-Jährige brutal misshandelt

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare