90-Jähriger kommt auf die Gegenfahrbahn

Lkw gerammt: Pkw reißt Achse ab 

+
Der 90-Jährige Fahrer kam aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Ein 90-Jähriger entgeht bei Flein nur knapp einem Frontal-Crash.

Es hätte noch viel schlimmer kommen können! Ein 90-Jähriger Autofahrer war heute kurz nach 9 Uhr auf der Landesstraße 1100 von Flein in Richtung Ilsfeld unterwegs. Nur wenige hundert Meter nach dem Ortsausgang geriet er mit seinem Opel Meriva in einer starken Rechtskurve nach links und prallte dort seitlich gegen einen entgegenkommenden Laster.

Da zunächst gemeldet wurde, dass der 90-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt sei, wurde die Feuerwehr alarmiert, die mit zehn Mann anrückte. Die Autotüre, die sich verklemmt hatte, konnte von einer Streife geöffnet und der Fahrer aus seinem Wagen befreit werden. Mit einem Rettungswagen wurde er vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand laut Polizei Sachschaden von rund 13.000 Euro. Die Strecke blieb bis zum Abschluss der Unfallaufnahme sowie der Bergungsarbeiten gesperrt.

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare