Wie krank ist das denn?

Ein Lustmolch in der Regionalbahn

+

Obszönes Handanlegen auf der Fahrt nach Stuttgart.

Das möchte wirklich keine Frau erleben. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich am Freitagmittag in der Regionalbahn von Heilbronn nach Stuttgart ein widerlicher Vorfall.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen bestieg ein 37-jähriger Mann in Lauffen den Zug und setzte sich in einem Abteil einer 53-Jährigen direkt auf den Sitz gegenüber. Wie Zeugenaussagen bestätigen, schaute der Mann dabei immer wieder nervös in Richtung der Frau.

Dabei bemerkte sie, dass er masturbierte. Erschrocken verließ sie das Abteil. Im Stuttgarter Hauptbahnhof nahm eine Streife der Bundespolizei den Tatverdächtigen dann vorläufig fest.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Bundespolizeirevier Heilbronn unter Telefon 07131/8882600 in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema:

Frivol: Radfahrer zeigt seinen Ständer

Schon wieder: Mädchen prügeln sich

Keilerei: Erst flogen die Worte - dann die Fäuste

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare