Nach der Trennung von Pietro

Sarah Lombardi: Online-Hetze wird immer schlimmer

+
Bei der RTL-Tanzshow „Let‘s Dance“ hatte Sarah Lombardi noch gut lachen. Seit der Trennung mit Pietro ist in ihrem Leben vieles anders.

Brühl - Nach mehreren schweren Wochen scheint es Sarah Lombardi wieder besser zu gehen. Anstatt sich für sie zu freuen bekommt sie dafür von den „Fans“ böse Kommentare. Pietro hingegen trösten sie.

Trennungsschmerz tut weh. Das bekommen nun auch Pietro und Sarah Lombardi zu spüren. Aber für beide Musiker geht das Leben weiter. 

Trennung leichter für Sarah Lombardi?

Am Donnerstagmorgen postete die Sängerin auf Facebook zum Beispiel eine Comic-Kaffeetasse, in der ein fröhlicher Keks badet. Darüber schrieb die 24-jährige Musikerin: „Guten Morgen! Wenn es so dunkel und kalt draußen ist, will man gar nicht aus dem Bett.“

Für Sarah Lombardi ist es offenbar einfacher, von ihrem Pietro loszulassen. Bei den Facebook-Usern stößt sie dabei vor allem auf eines - Unverständnis:

Das Ehepaar Lombardi hat im Oktober seine offizielle Trennung bekanntgegeben. Die beiden hatten sich in der TV-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ kennengelernt und sind seit rund drei Jahren verheiratet. Ihr gemeinsamer Sohn (1) heißt Alessio.

User stehen auf Pietro Lombardis Seite

Seit der Trennung der Lombardis hetzen immer mehr User in den sozialen Netzwerken gegen die 24-jährige Musikerin. Sie spielen auf Sarahs angebliche Affäre mit Michael T. an. Gleichzeitig muss sie deutliche Sympathiepunkte an ihren Noch-Ehemann abgeben, wie Promiflash berichtet: Pietro hat seit Beginn der Affären-Vorwürfe rund 5000 Abonnenten mehr als seine Ehefrau.

Aber Pietro hat nicht nur mehr Follower: Der 24-Jährige bekommt auch mehr tröstende Worte auf Facebook zu hören, obwohl er, wie seine Frau Sarah, nach der Trennung moralisch nicht korrekt gehandelt hat. 

Bei dem Noch-Ehepaar gab es nämlich einen Polizeieinsatz. Der Grund: Häusliche Gewalt. Danach gab Pietro zu: „Ja, ich habe Sarah geschubst.“ Trotzdem haben die User mehr Mitleid mit dem Gewinner des DSDS-Castings 2011.

Eine Userin bietet Pietro sogar eine Übernachtungsmöglichkeit an:

Doch auch der Sänger will sich nicht unterkriegen lassen, wie sein Posting am Donnerstagmorgen beweist:

Eines ist sicher: Für beide wird die Scheidung nicht einfach. Auf Facebook betonte Pietro zum Beispiel „Ich habe Angst“ und äußerte sich mit bemerkenswert offenen Worten

Die Lombardis scheinen es mit ihrer Trennung wirklich ernst zu meinen. Zuvor hatte Promi-Expertin Sibylle Weischenberg vermutet, es könne sich um eine PR-Nummer handeln.

Vielleicht helfen den beiden ja diese 10 Tipps gegen Liebeskummer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare