Ina, Lena, a-ha und Co.

Radio Regenbogen Awards: Das sind die Preisträger

+
Stolze Lena: Sie erhält den Award für Künstlerin national 2015

Rust - Prominente auf dem roten Teppich, Preise für Musik und Fernsehkarrieren. Der private Radiosender Radio Regenbogen holt Stars und Sternchen zur Preisverleihung. Es ist ein Treffpunkt der Show-Branche.

Die Fernsehmoderatorin und Sängerin Ina Müller ist mit einem Radio Regenbogen Award ausgezeichnet worden. Die 50-Jährige wurde als „Medienfrau des Jahres“ gewürdigt. Sie nahm die undotierte Auszeichnung des baden-württembergischen Privatsenders Radio Regenbogen bei der Preisverleihung am Freitagabend im Europa-Park in Rust bei Freiburg entgegen. Müllers Sendung „Inas Nacht“ läuft im zehnten Jahr. Die Talkshow aus einer Hamburger Hafenkneipe gibt es seit 2007, seit 2009 wird sie auch in der ARD ausgestrahlt. Die 100. Folge wird laut ARD in den kommenden Wochen gedreht.

Im Zentrum steht, passend für einen Radiopreis, die Musik. Einen Award erhalten Musiker, die Hits gelandet und damit im Radio den Ton getroffen haben. So wie Sänger Joris („Herz über Kopf“). Beim Musikpreis Echo hat der 26-Jährige dieses Jahr gleich in drei Kategorien gesiegt und wurde somit zum erfolgreichsten Nachwuchskünstler. Nun kommt für ihn der Regenbogen Award.

Diesen bekommen unter anderem auch die 24-jährige Sängerin Namika („Lieblingsmensch“). „Das ist mein erster Preis“, sagt die Frankfurter Musikerin, die beim Echo noch leer ausgegangen war. Preise gehen auch an US-Musiker Kelvin Jones, das norwegische Duo Nico & Vinz sowie das Musik-Duo Madcon.

Als Publikumslieblinge entpuppen sich Lena Meyer-Landrut, die von den Fans bejubelt wird, sowie die Musiker von a-ha. Die norwegische Pop-Gruppe wird für ihr musikalisches Comeback gefeiert. Nach jahrelanger Pause steht die Band wieder auf der Bühne. „Beeindruckend“, nennt Sänger Morten Harket die Reaktion des meist weiblichen Publikums - auch wenn es wie er älter geworden ist.

Günther Jauch (59) wollte eigentlich mit seinem langjährigen Freund und Kollegen Thomas Gottschalk (65) kommen. Dieser erhält einen Ehren-Award und wird damit, 45 Jahre nach dem Beginn seiner Karriere, für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Doch Gottschalk musste sich am Knie operieren lassen und fehlt daher - als einziger der insgesamt zwölf Preisträger. „Es ist nichts Ernstes“, versichert Jauch. „Wir sind eben jetzt in einem Alter, in dem so was immer mal passieren kann.“ Den Preis bringt er Gottschalk mit.

Preise gingen auch an Modedesigner Guido Maria Kretschmer (50) sowie Komikerin Cordula Stratmann (52). 

Radio Regenbogen mit Sitz in Mannheim verleiht seit 1998 jedes Jahr Awards an Prominente aus Film, Fernsehen, Musik und Show. Der Award ist nach Angaben der Organisatoren einer der bekanntesten deutschen Radiopreise und der bedeutendste Medienpreis Baden-Württembergs. Der Privatsender vergibt jedes Jahr in mehreren Kategorien undotierte Radio Regenbogen Awards - in diesem Jahr zum 19. Mal.

Die Stars bei den Radio Regenbogen Awards

Ina, Lena, a-ha, Jauch: Stars beim Radio Regenbogen Award

Radio Regenbogen Awards: Unsere Stars feiern sich und das Leben

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare