Special bei RTL II

„Die ganze Wahrheit“: Sarah und Pietro packen in TV-Show aus

+
Sarah und Pietro Lombardi rücken bei RTL II mit „der ganzen Wahrheit“ raus.

München - Das Trennungsdrama von Deutschlands einstigem Traumpaar Sarah und Pietro Lombardi beschäftigt die Nation seit Wochen. Nun wollen die beiden endlich Klarheit schaffen - natürlich im Fernsehen.

Mehr als 2100 Likes und 580 Shares bekam in weniger als einer Woche ein Tweet über Sarah und Pietro Lombardi. Offensichtlich sprach der Nutzer mit dem Pseudonym „Veit Klapp“ (eine Anspielung auf den Kultfilm „Fight Club“ mit Brad Pitt) vielen aus dem Herzen, als er auf dem Kurznachrichtendienst schrieb: „Alles, was ich über Sarah und Pietro Lombardi weiß, habe ich gegen meinen Willen erfahren.“

Ob man nun genervt ist von dem, was längst zu einer Daily Soap aus dem wahren Leben geworden ist oder ob man die Schlagzeilen, die die beiden fast täglich generieren, gebannt verfolgt, ob man sich zu Team Sarah oder Team Pietro bekennt oder neutral bleibt: Kalt lässt das Schicksal der beiden Ex-DSDS-Teilnehmer kaum jemanden - zumal es jede Menge offene Fragen gibt, obwohl sich die Hauptakteure und deren Familienmitglieder nun wirklich alles andere als wortkarg zeigten.

Damit soll jetzt Schluss sein. Das Paar, das sich im Fernsehen kennen lernte, im Fernsehen verliebte, im Fernsehen den Bund fürs Leben schloss, im Fernsehen schwanger wurde, im Fernsehen ein Kind bekam, im Fernsehen ein Haus baute, im Fernsehen in den Urlaub fuhr - es macht reinen Tisch. Wo? Im Fernsehen natürlich.

Am Mittwoch, 30. November, verspricht der Lombardi-Haussender RTL II in dem Special „Die ganze Wahrheit“ (21.15 Uhr) „exklusive Einblicke“ in das Leben der beiden seit ihrer Trennung und einen „emotionalen Rückblick auf die Geschichte des Castingshow-Traumpaares“.

Ob darin wirklich alle Fragen geklärt und wir nie wieder etwas von den beiden hören werden, darf allerdings bezweifelt werden. Sarah und Pietro Lombardi befinden sich nämlich derzeit - nicht gemeinsam, wie betont wird - in Grünwald bei München, um in den Bavaria Studios die Sendung „Die Hitrekorde“ mit Moderator Giovanni Zarrella aufzuzeichnen.

hn


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare