Aufgabe bei Trockenheit

Junge Gehölze an warmen Herbsttagen besonders gut gießen

+
Junge Rhododendron-Pflanzen benötigen an warmen Herbsttagen besonders viel Wasser, da sie schon ihre Blütenknospen für das Frühjahr entwickeln. Foto: Bernd Settnik

Bringt der Herbst noch einmal warme Tage, sollten Hobbygärtner junge Gehölze gut im Blick haben. Da die Pflanzen nur wenig Feuchtigkeit aus der Erde aufnehmen können, müssen sie mit Wasser versorgt werden.

Berlin (dpa/tmn) - Junge Gehölze, die erst im Laufe der aktuellen Gartensaison eingesetzt worden sind, brauchen an warmen Herbsttagen besonders viel Gießwasser.

"Sie sind noch nicht ganz angewachsen", erklärt Isabelle van Groeningen von der Königlichen Gartenakademie in Berlin. Deshalb können sich solche Gehölze in trockeneren Zeiten noch nicht Wasser aus tieferen Erdschichten holen.

Unter den jungen Gehölzen sollten Hobbygärtner insbesondere jene im Auge behalten, die im Herbst schon ihre Blütenknospen für das Frühjahr entwickeln. Der Rhododendron zum Beispiel gehört dazu.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare