Keine Langeweile aufkommen lassen: Trends bei Eventreisen

Außergewöhnlich ist die "Trennungsreise" von Jochen Schweizer. Sie soll frisch Getrennten die Möglichkeit geben, in Las Vegas so lange zu feiern, bis der oder die Ex vergessen ist. Foto: Andrea Warnecke
1 von 7
Außergewöhnlich ist die "Trennungsreise" von Jochen Schweizer. Sie soll frisch Getrennten die Möglichkeit geben, in Las Vegas so lange zu feiern, bis der oder die Ex vergessen ist. Foto: Andrea Warnecke
Hier wird es schnell voll: Wer das Oktoberfest in München besuchen möchte, muss früh buchen. Foto: Tobias Hase
2 von 7
Hier wird es schnell voll: Wer das Oktoberfest in München besuchen möchte, muss früh buchen. Foto: Tobias Hase
Beim Bodyflying erlebt man den Fallschirmsprung quasi ohne Sprung aus dem Flugzeug: Man fliegt in einem Windkanal. Foto: jochen-schweizer.de/Frank Täsler
3 von 7
Beim Bodyflying erlebt man den Fallschirmsprung quasi ohne Sprung aus dem Flugzeug: Man fliegt in einem Windkanal. Foto: jochen-schweizer.de/Frank Täsler
Harry-Potter-Reisen erfreuen sich bei den Veranstaltern wie Hip Trips großer Beliebtheit. Foto: Hip Trips GmbH
4 von 7
Harry-Potter-Reisen erfreuen sich bei den Veranstaltern wie Hip Trips großer Beliebtheit. Foto: Hip Trips GmbH
Märchenhafter Urlaub: Kurzreisen zum Disneyland Paris sind nicht nur bei Kindern ein Hit. Foto: Hip Trips GmbH
5 von 7
Märchenhafter Urlaub: Kurzreisen zum Disneyland Paris sind nicht nur bei Kindern ein Hit. Foto: Hip Trips GmbH
Ein Urlaub mitsamt Musical - wie etwa "Das Wunder von Bern" in Hamburg - ist der Klassiker unter den Eventreisen. Foto: Berge & Meer/Brinkhoff/Moegenburg
6 von 7
Ein Urlaub mitsamt Musical - wie etwa "Das Wunder von Bern" in Hamburg - ist der Klassiker unter den Eventreisen. Foto: Berge & Meer/Brinkhoff/Moegenburg
Ein Bundesliga-Spiel als Teil eines Kurztrips macht Fans glücklich. Foto: Berge & Meer
7 von 7
Ein Bundesliga-Spiel als Teil eines Kurztrips macht Fans glücklich. Foto: Berge & Meer

Bei Urlaubsreisen darf immer öfter ein Event nicht fehlen: Das reicht vom Konzertbesuch bis zum Schwimmen mit Haien. Die Reiseveranstalter haben mittlerweile einiges in petto.

Berlin (dpa/tmn) - Klar, ausspannen ist im Urlaub wichtig. Aber Langeweile darf trotzdem nicht entstehen. Wie wäre es etwa mit einem Fallschirmsprung? Oder einem Tauchgang mit Haien? Oder einem besonderen Fußballspiel? Viele Veranstalter inkludieren mittlerweile besondere Events ins Programm.

Andere bieten nur das Event an - das Drumherum plant man dann selbst. Daneben gibt es Portale, die sich auf bestimmte Angebote wie Reisen zu klassischen Konzerten spezialisiert haben: Sie bündeln dann die Angebote der verschiedenen Veranstalter. Generell gilt: Es gibt kaum etwas, das es nicht gibt - vom Dauerbrenner Musicalreise bis hin zur Fahrt im Formel-1-Wagen.

Welches sind die beliebtesten Eventreisen?

Die beliebtesten Events sind nicht unbedingt die exotischsten, wie die Veranstalter sagen. "Das Fußball-Bundesliga-Wochenende und der Musical-Kurztrip sind die meist gebuchten Touren", sagt Nina Meyer, Sprecherin des Veranstalters Berge & Meer. Musicals stehen auch bei anderen Veranstaltern weiterhin hoch im Kurs: "Neben dem Dauerklassiker "Der König der Löwen" ist auch das neue Musical "Aladdin" in Hamburg gut nachgefragt sowie die neuen Aufführungen "Der Medicus - das Musical" in Fulda und "Bodyguard" in Köln", sagt Stefan Binder, Leiter des Produktmanagement bei Ameropa-Reisen.

Beim Veranstalter Jochen Schweizer erfreuen sich besonders die Erlebnisreisen mit Inhalten zum Thema Harry Potter in London, Disneyland in Paris oder Bodyflying in Bottrop oder Prag großer Beliebtheit. "In den Sommermonaten hingegen finden Freizeitparks und Familienerlebnisse wie beispielsweise ein Besuch im Legoland Deutschland oder dem Europapark Rust hohen Anklang bei unseren Kunden", sagt Georg Schiffmann, Gründer von Hip Trips, einem Unternehmen, das die Reisen um die Events herum organisiert. Bei Ikarus Reisen ist ein Dauerbrenner der Besuch der Chelsea Flower Show in London, ein anderer ist eine Festspielreise nach Granada.

Welches sind die außergewöhnlichsten?

Fliegen oder Geschwindigkeitsrekorde brechen - es gibt viel Exotisches. Während es bei Jochen Schweizer mitunter rasant zugeht mit Parabelflügen, Haitauchen oder Speedbootfahren, ist die außergewöhnlichste Reise wohl eine andere: "Trennungsreise nach Las Vegas und Cancún" heißt sie und soll frisch Getrennten die Möglichkeit geben, mit dem besten Freund oder der besten Freundin in Las Vegas so lange zu feiern, bis der oder die Ex vergessen ist, um sich dann von den Strapazen am Strand von Cancún zu erholen. Ungewöhnliche Stadtführungen wie die "Berlin Wild East Trabi-Safari" oder eine Tour mit der Dragqueen Olivia Jones im Hamburger Kiez gehören bei Ameropa zu den außergewöhnlichsten Angeboten.

Zu welchen Anlässen werden Eventreisen gebucht?

Geburtstage, Jahrestage und Weihnachten: Es gibt Zeiten und Gelegenheiten, zu denen Menschen verstärkt nach außergewöhnlichen Touren suchen. "Auch einmalige Ereignisse wie der 18. Geburtstag oder der Schulabschluss sind ein beliebter Anlass, um eine Erlebnisreise zu verschenken", sagt Schiffmann. Auch ein Kurzurlaub mit der besten Freundin oder der Junggesellenabschied brauchen offenbar häufig ein Event, um die Reise aufzupeppen.

Muss man die Reisen zu einem bestimmten Zeitpunkt buchen?

"Für das Spiel Bayern gegen Dortmund sind die Kurztrips innerhalb einer halben Stunde ausgebucht", sagt Berge & Meer-Sprecherin Nina Meyer. Auch das Oktoberfest sei eine Veranstaltung, bei der man mit der Buchung nicht zu lange warten sollte. Bei FTI wird der enge Kontakt zum Reisebüro empfohlen, das sich gegebenenfalls nach der Freischaltung bestimmter Kontingente schnell Plätze für die gewünschte Veranstaltung sichern kann, sagt Sprecherin Nancy Mechnik.

Kann man auch nur die Events buchen und den Rest der Reise selbst gestalten?

Das kommt auf den Veranstalter an: Während es bei Jochen Schweizer der Regelfall ist, dass nur spezielle Erlebnisse angeboten werden, lassen sich bei anderen Anbietern einige der Veranstaltungen nicht entkoppeln. So ging es für die Passagiere der MS "Berlin" während einer Kreuzfahrt durch das Rote Meer zu einem Heino-Konzert in El Gouna. Bei Städtereisen können Gäste einzelne Bausteine in der Regel nach Belieben zusammenstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare