Airline-News

Airline-News: Mehr Freigepäck und weniger Kerosin

+
Bei der Airlinie Cathay Pacific ist es ab Mitte September möglich, mehr Freigepäck mit in den Urlaub zu nehmen. Foto: Paul Hilton

Größeren Spielraum für Gepäck haben Passagiere mit der pazifischen Airline Cathay. Weniger Kerosinverbrauch pro Kopf messen deutsche Airlines. Und El Al erweitert sein Angebot an Flügen nach Deutschland.

Cathay Pacific: 30 Kilogramm Freigepäck

Economy-Passagiere von Cathay Pacific dürfen künftig 30 Kilogramm Gepäck kostenlos aufgeben. Bei den meisten Airlines sind es 23 Kilogramm. Die neue Regelung gilt für Tickets, die ab dem 15. September ausgestellt werden, teilt die Airline mit.

Deutsche Airlines: Kerosinverbrauch pro Passagier auf Tiefstand

Der Kerosinverbrauch deutscher Airlines pro Passagier je 100 Kilometer war 2015 so niedrig wie nie zuvor. Das geht aus Zahlen des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft hervor. Der Wert lag bei 3,63 Litern Kerosin - ein Minus seit 2009 von 1,68 Prozent. Seit 1990 ist er sogar um 42 Prozent gesunken.

KLM fliegt ab Oktober nach Namibia

KLM nimmt im kommenden Winter Namibia in seinen Flugplan auf. Ab dem 30. Oktober geht es dreimal pro Woche von Amsterdam via Luanda nach Windhoek, teilt Namibia Tourism mit. Jeweils dienstags, freitags und sonntags startet der Airbus A330 um 22.45 Uhr. Nach einem Zwischenaufenthalt in Luanda von 1 Stunde und 15 Minuten landet er um 12.15 Uhr Ortszeit in Windhoek. Zurück geht es montags, mittwochs und samstags um 17.40 Uhr ebenfalls via Luanda.

El Al fliegt öfter nach Deutschland

El Al fliegt im kommenden Winter 29-mal pro Woche von Tel Aviv nach Deutschland - das sind 3 Verbindungen mehr als im Vorjahr, teilt die Airline mit. Aufgestockt wurden unter anderem die Verbindungen nach Berlin-Schönefeld (künftig 13 Flüge). Nach Frankfurt geht es 9-mal, nach München 7-mal - auch das mehr als im Vorjahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare