Der neue Weingarten der Genossenschaftskellerei ist eröffnet

Diese Aussicht ist einfach spitze

+
Rustikale Gemütlichkeit vor malerischer Kulisse: Der Weingarten der Genossenschaftskellerei.

Mehr Parkplätze, mehr Veranstaltungen, mehr Gastronomie: Die WG will den Tourismus ankurbeln.

Frische Flammkuchen, saftige Burger, leckere Cocktails – das alles gibt es im jetzt eröffneten Weingarten der Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg. Aber die Aussicht stiehlt der Speisekarte beinahe die Show: Während die Gäste in gemütlichen neuen Loungemöbeln entspannen, schweift ihr Blick über Felder und Weinberge, nach Erlenbach und bis ins Weinsberger Tal.

Gemeinsam mit Gastronom Rudi Freihoff hat WG-Geschäftsführer Karl Seiter das Kleinod vor den Toren Heilbronns entwickelt – "damit sind wir für die nächsten 20 Jahre gut aufgestellt".

Der Weingarten ist Teil des touristischen Konzepts, mit dem die WG sich seit dem Umbau im vergangenen Jahr einem breiten Publikum präsentiert. Da gibt es Wohnwagenstellplätze und Weinführungen. Da sind der "Treff am Donnerstag", der am 12. Mai wieder beginnt, und der Weinschatzkeller mit Sonntagsverkauf.

Auf der höchsten Stelle des Betriebsgeländes erhebt sich das "Weinblick" getaufte Weinberghäuschen – "unsere Kunst am Bau, und sogar noch vermietbar", sagt Seiter und lacht. Und da ist das Open-Air-Kino, das bereits in seine 16. Saison geht. Auch hier liefert der Weingarten die passende Kulisse – selbst wenn der Blick eher Richtung Leinwand geht.

Tolle Aussichten

Der Weingarten ist Donnerstag und Freitag ab 17 Uhr, am Wochenende ab 11 Uhr geöffnet. Infos bei unsicherer Witterung gibt es hier.

Marion Mantrisi

Marion Mantrisi

Expertin für News, Essen und Trinken. Begeistert von Tiergeschichten. Die Kolumne "Oscars Welt" ist geschrieben aus Sicht ihres Katers.

E-Mail:marion.mantrisi@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare