Panda-Antivirenprogramme brauchen Update

+
Wer mit Programmen von Panda-Security arbeitet, sollte jetzt updaten. Foto: Sebastian Kahnert

Ein regelmäßiges Update von Programmen ist wichtig. Das gilt vor allem für Antivirenprogramme. Panda Security bietet jetzt eines, um Sicherheitslücken zu stopfen.

Berlin (dpa/tmn) - Diverse Antivirenprogramme des Anbieters Panda Security brauchen ein Update. Damit werden zwei Sicherheitslücken gestopft, über die Angreifer höhere Rechte erlangen und auf dem Rechner Schaden anrichten könnten, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

Nutzer sollten deshalb die aktuellste Version der jeweilige Software umgehend installieren. Am einfachsten funktioniere das über die Update-Funktion in den Einstellungen des Programms. Konkret handele es sich um Panda Antivirus Pro 2016, Panda Global Protection 2016 und Panda Internet Security 2016 für Heimanwender sowie die Unternehmenslösung Panda Security Endpoint Protection.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare