Fußball, Video, Liebesgrüße

Sieben Facebook-Messenger-Hacks für Profis 

München - Der Facebook-Messenger kann mehr als nur Textnachrichten übermitteln. Wer die neueste Version hat, findet versteckte Spiele, Video-Funktionen und mehr. 

1. Mit Miss Piggy chatten

Bots machen es möglich: Fans der Muppet Show können sich mit der schweinischen Freundin von Kermit, dem Frosch, unterhalten. Genauer gesagt, mit einer Software, deren künstliche Intelligenz den Eindruck erweckt, man unterhalte sich mit der Rüssel-Diva. Dazu nimmt man Kontakt über ihr offizielles Facebook-Profil auf. Allerdings braucht die launische Sau bekanntermaßen ihren Schönheitsschlaf, weshalb nur zwischen 1 und 2 Uhr unserer Zeit mit einer Antwort von ihr zu rechnen ist. 

2. Ein 15-Sekunden-Video versenden

Für Textnachrichten war er ursprünglich gedacht, mittlerweile kann er auch SMS verschicken und Gruppenanrufe. Wer aber nicht viel zu sagen hat und ein wenig Abwechslung mag, kann auf dem Messenger auch einen kurzen Clip verschicken. Dazu muss man auf der mobilen App das Kamera-Symbol anklicken, dann den Aufnahme-Button so lange gedrückt halten, bis der Clip im Kasten ist. Beim Loslassen wird das Video automatisch hochgeladen und direkt versendet.

3. Baketball spielen

Für die Sportler mit zu viel Zeit ist ein kleines Gimmick in den Facebook Messenger eingebaut: Wer seinem Chat-Partner ein Basketball-Emoji schickt und das Symbol dann kurz gedrückt hält, kann sich im Körbe versenken messen. Mit einem Wischer nach oben trainiert man seine Auge-Hand-Koordination. Geht ein Wurf daneben, fällt die Zähler-Anzeige auf Null zurück.

4. Fußball spielen

Nach dem gleichen Prinzip funktioniert auch das im Messenger eingebaute Fußball-Spiel. Hier ist es natürlich ein Fußball-Emoji, das man antippt. Danach gilt es, den Ball so lange wie möglich in der Luft zu halten. Klingt einfach, ist es aber nicht.

5. Schach spielen

Den Hirnmuskel hingegen trainiert man mit Schach. Dazu tippt man einfach @FBChess play ein und schon erscheint ein kleines Schachbrett. Der Empfänger der Spiele-Aufforderung hat den ersten Zug. Die werden in der üblichen Schachnotation gemacht. @fbchess b4 setzt also den Bauern von b2 zwei Felder nach vorne. Der Zeug wird dann im Bild umgesetzt und der andere ist dran. Bei Fragen zur korrekten Notation hilft der Befehl @fbchess help oder diese Webseite.

6. Eine Dosis Niedliches 

Mit dem Befehl @dailycute bekommt der Empfänger automatisch ein süßes Tier-Bildchen. 

7. Herz-Regen

Eine Liebesbotschaft besonderer Art verschickt man mit dem Herz-Emoji. Der Klick sorgt dafür, dass der Empfänger vor lauter zu Boden rieselnden Herzen die Oberfläche seines Messengers kaum mehr sieht. 

8. Fotos mit Text und Zeichnungen versehen 

Schon etwas älter, aber nach wie vor nur einigen Profis bekannt, ist die Möglichkeit, Fotos, die man verschickt, vor dem Absenden zu verzieren. Dazu wählt man mit dem Bild-Symbol zunächst ein Foto aus seinen gespeicherten Aufnahmen aus. Ein kurzes Antippen lässt einen Stift erscheinen. Für Text-Kommentare wählt man die Aa-Schaltfläche aus. Der Text erscheint dann zuerst in der Mitte des Fotos, kann aber noch verschoben werden. Gelöscht wird er mit einem Klick auf das Kreuz. Um ein Bild auf das Foto zu zeichnen, tippt man auf das "Zeichnen"-Symbol. Mit der Farbleiste am rechten Rand wählt man die Farbe, die mit einem Wisch ins Foto geholt wird. 

hn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare