24-Jähriger muss ins Krankenhaus

Zwei Verletzte beim Fußball in Klingenberg

+
Symbolbild

Erst wurde er vom Platz gestellt, dann tickte er aus. Die Folge: Ein 24-Jähriger musste ins Krankenhaus.

Sportliche Rivalität? Gerne! Mehr aber nicht. Das wurde am Sonntag nicht wirklich beherzigt. Denn: Zwei Verletzte waren die Folge einer Auseinandersetzung auf dem Sportplatz des SSV Klingenberg.

Kurz vor Ende des Spiels kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem Klingenberger und einem Lehrensteinsfelder, in dessen Verlauf der Spieler der Heimmannschaft seinem Kontrahenten einen Kopfstoß versetzte.

Diese Entgleisung wurde vom Schiedsrichter mit einer roten Karte bedacht. Zeugen gaben an, dass der vom Platz gestellte Spieler anschließend einen Lehrensteinsfelder Ersatzspieler so heftig geschlagen habe, dass der 24-Jährige ins Krankenhaus gefahren werden musste.

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare