Heilbronn

Total aggressiv: Betrunkener greift Polizei an

+
Symbolbild.

Nach einer Personenkontrolle rastet der 33-Jährige völlig aus.

Damit hat eine Zivilstreife der Bundespolizei am Donnerstagabend sicher nicht gerechnet.

Nach einer Personenkontrolle am Heilbronner Hauptbahnhof widersetzte sich ein 33-Jähriger den Anweisungen der Polizei. Der alkoholisierte Mann flüchtete erst vor der Streife. Als die Beamten ihn eingeholt hatten und festhielten, riss er sich erneut los und schlug in Richtung eines Beamten, den er zum Glück nicht traf.

Nach einem erneuten Angriffsversuch setzte die Zivilstreife das zuvor angedrohte Pfefferspray ein. Auch bei der anschließenden Fesselung leistete der 33-Jährige noch Widerstand.

Der Polizeibekannte setzte nach Abschluss der Maßnahmen seinen Reiseweg fort. Er muss nun mit einer Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter Körperverletzung rechnen.

Mehr zum Thema:

Brutal: Mann grundlos zweimal ins Gesicht geschlagen

Macheten-Attacke: Täter tot aufgefunden

Unfall in Öhringen: Mann wird von Lkw erfasst und verstirbt

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare