Lese hat begonnen

"Wir kriegen einen richtig tollen Wein"

+
Jetzt geht die Weinlese los.

Die Lese der Trauben beginnt. Und die Prognose ist mehr als nur gut.

Richtig fruchtig! So wird der Wein in diesem Jahr. Denn in der Region hat die Traubenlese angefangen - und die Prognose ist ausgesprochen gut.

"Wir kriegen ein hervorragendes, fruchtbetontes Ursprungsprodukt. Und damit auch einen richtig tollen Wein", erklärt Karl Seiter, Geschäftsführer der Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg, gegenüber echo24.de.

Dass der gute Tropfen in diesem Jahr besonders lecker wird, verdanken wir vor allem dem Wetter. Seiter: "Es ist nachts relativ kalt. Tagsüber wird es dagegen noch warm. Dieser herrliche Altweibersommer ist perfekt für die Trauben."

Welcher Wein-Typ sind Sie?

Denn vor allem die weißen Trauben dürfen nicht allzu warm gelesen werden. Seiter: "Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass wir sie früh genug reinkriegen."

Auch der Schädlingsbefall hält sich in Grenzen. Eine Behandlung der Frühlese war deshalb bisher nicht nötig: "Der Gesundheitszustand der Reben ist relativ gut. Wir haben die Kirschessigfliege bisher in Schach halten können."

Hoffentlich bleibt das auch bis zum Schluss so. Dann wird auch die Spätlese 2016 ein echter Knaller.

Mehr zum Thema: 

Weinlesefest: Auf dem Wartberg ist viel los

Hot, hotter, Weindorf: Das Weindorf war so heiß wie nie!

Julia Fischer

Julia Fischer

Lifestyle, Essen und Trinken sind ihre Themen. Auch als Szene-Reporterin und bei lokalen Events mittendrin. Kolumne: "Angerichtet".

E-Mail:julia.fischer@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare