Vibe, Widersprüche und ganz viele Zwischentöne

Rapper Waldo The Funk: "Heilbronn ist meine Basis"

+
Das Cover des Albums "Domingo Vogel".

"Domingo Vogel" ist das Debütalbum des Rappers Waldo The Funk.

Der Würstchenmann, der Kartoffelmann und der Sonntagsvogel: Felix Horn ist ein Rapper mit vielen Spitznamen und... vielen Facetten. Aktuell macht er unter dem Pseudonym Waldo The Funk von sich Reden. Ein musikalisches Talent, das sich in der Hip-Hop-Welt zu Hause fühlt. Und dennoch: Sein Debütalbum "Domingo Vogel", das am 1. Juli veröffentlich wird, lässt sich nicht so einfach in eine Schublade stecken.

Das Cover des Albums "Domingo Vogel".

Der 29-Jährige - der momentan in Karlsruhe lebt - liebt das Spielen mit verschiedenen Genres: "Das Album ist geprägt von Zwischentönen. Es ist also weder schwarz noch weiß. Ich finde Widersprüche interessant."

Auch thematisch deckt "Domingo Vogel" ein breites Spektrum ab. "Es sind hauptsächlich Geschichten und Gefühle aus meinem Leben, die ich versuche, in meiner Musik widerzuspiegeln. Das Leben ist meine Inspiration. Der Vibe ist der rote Faden."

Dass Waldo schon früh für die Musik brannte, zeigt ein kurzer Abriss durch seine Biographie: In Heilbronn groß geworden, zog es ihn "in die Arme von WSP Entertainment" - DAS Musiklabel in Heilbronn, wenn es um Rap und Hip-Hop geht - und Dexter, wo er sich "stilistisch und menschlich entwickeln" konnte. "Heilbronn ist meine Basis. Meine Familie, meine Jungs - alles hat mich hier geprägt. Das Gefühl, das ich bekomme, wenn ich von der Autobahn das Kraftwerk sehe, zeigt mir, dass diese Stadt für mich wichtig bleibt. Sie bleibt eine meiner vielen Heimaten."

Die Zusammenarbeit mit Dexter, einem der besten Beatproduzenten im deutschsprachigen Raum, erste Single-Veröffentlichungen und eine verdammt gute Resonanz. Waldo ist sich bewusst, dass bei ihm vieles passt: "Ich war immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort." Das Debüt? "Für mich ein großer und wichtiger Schritt." Produziert wurde alles von Dexter, Enaka, Brenk Sinatra, Fid Mella, Audio Dope, Maniac und Dramadigs.

Waldo ist dabei ein waschechter Sonntagsvogel und zelebriert bestes Sonntagsleben irgendwo zwischen Botanik, Billy Hoyle und Softdrinks. "Ich mag Sprache. Ich mag, wie Wörter in Kombination klingen. Abgesehen davon, dass sich das Album viel um meinen nicht ganz üblichen Lifestyle dreht, passt der Klang der Wörter zum Klang der Songs. Also wieder zum Vibe. Ich bin halt ein Domingo Vogel."

Bis dahin ist noch einiges geplant: "Bis zur CD-Release haben wir noch den ein oder anderen Freesong in der Pipeline. Danach will ich viel live spielen. Am 30. Juli ist meine Releaseparty im Heilbronner Mobilat." Seine Ansage: "Kommt vorbei! Es würde mich freuen!"

Mehr zum Thema

WhatsApp! News und Infos direkt aufs Smartphone

Vanessa Sica

Vanessa Sica

Mode- und Lifestyle-Expertin. Für Recherchen von regionalen Themen und als Szene-Reporterin immer unterwegs. Kolumne: "Vashionessa".

E-Mail:vanessa.sica@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare