Volksfest Heilbronn

Polizei veröffentlicht Bombendroher-Anruf

Ein Mann hatte mit der Bombe auf dem Heilbronner Volksfest gedroht.

Die Polizei will ihn unbedingt fassen, den Bombendroher vom Heilbronner Volksfest. Deshalb veröffentlich sie jetzt Live-Mitschnitte beider Anrufe im Internet.

Ein unbekannter Mann hatte über den Notruf am Samstag, den 30. Juli, gegen 00.11 Uhr eine Bombenexplosion angekündigt. Und das gleich doppelt: Er rief beim Führungs- und Lagezentrum der Heilbronner Polizei sowie bei der Rettungsleitstelle Heilbronn an.

Das Festgelände wurde daraufhin evakuiert, die Besucher im Festzelt sowie die Schausteller wurden angewiesen, das Gelände zu verlassen. Bei der anschließenden Absuche durch Polizeikräfte wurde kein verdächtiger Gegenstand oder dergleichen aufgefunden. Gegen 2.15 Uhr waren die polizeilichen Maßnahmen vor Ort abgeschlossen und die Schausteller konnten wieder auf das Festgelände zurück.

Die Polizei will wissen, wer in der Nacht zum Samstag kurz vor oder nach Mitternacht im Bereich der Telefonsäule in der Klingenberger Straße verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat. Außerdem sollen die Mitschnitte helfen, einen Täter zu identifizieren. Hinweise gehen an die Heilbronner Beamten unter 07131/104-4444.

Die Mitschnitte finden Sie hier.

Mehr zum Thema:

Fuchs verursacht Unfall: 65-Jährige schwer verletzt

Vorprogramm: Nackter klettert auf das Karlsruher Schlossdach

Lauffen: Auf zwei Rädern und sturzbesoffen

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare