Roboter, Mülleimer und Tiere

Die skurrilsten Fußball-Orakel

+
Das wohl skurrilste Orakel: Dieser Mini-Mülleimer in Karlsruhe sorgt nicht nur für saubere Straßen.

Neben den tierischen Vertretern sagt auch ein Mülleimer die Zukunft voraus.

Paul, der Allwissende. Wer erinnert sich nicht an den Orakel-Kraken? Mit seinen acht Armen tippte er unfehlbar die WM-Ergebnisse des DFB-Teams. 2010 lag das wohl bekannteste tierische Orakel nicht einmal daneben. Paul wurde über die deutschen Grenzen hinaus zur Berühmtheit. Doch kurz nach der Weltmeisterschaft in Südafrika verstarb der Krake eines natürlichen Todes. Sein Erbe konnten bisher kein Tier und keine Maschine antreten - dabei gibt es mehr als genug skurrile Anwärter.

Typ 1 - Tierisch, tierisch: Sie sind oft niedlich und immer verfressen: Tiere. Genau deshalb sind sie mit Abstand das Lieblingsobjekt der Orakelverrückten. Zoos und Privatleute heften die Flaggen der Duell-Nationen an zwei identische Futterrationen. Dann ist Warten angesagt. Was wird das ausgewählte Tier verdrücken? Wer folglich das Spiel gewinnen? Bei der 50/50-Chance springen immer wieder auch richtige Ergebnisse heraus. Doch an Pauls Erfolgsquote kommt keiner der tierischen Nachahmer heran. Auch nicht, wenn es um die mediale Präsenz geht. Um überhaupt Aufmerksamkeit zu bekommen, muss das ausgewählte Tier dann wenigstens sooo süß sein. In diesem Jahr ist deshalb Koala-Männchen Oobi-oobi aus dem Leipziger Zoo DER Renner.

Haben Sie schonmal die Fußball-Ergebnisse orakelt?

Typ 2 - Maschinenlotterie: Egal ob Hobby-Youtuber oder Elektroingenieur - Technik hat eben ihren Reiz. Und so gibt es natürlich auch elektronische Orakel. Per App orakelt es sich bequem von unterwegs. Wer Paul zu sehr vermisst, findet gleich zwei Homepages, die die Orakelfähigkeit des Kraken für sich beanspruchen wollen. Bei Youtube orakelt Schlumpfine und wer Technik offline will, wird auch fündig. Denn ein kleiner Roboter oder auch ein Staubroboter können ebenso ganz unbeeinflusst durch die Gegend düsen und irgendwann den Gewinner verkünden.

Typ 3 - Das sehende Auge: Natürlich orakelt auch der Mensch. Was bei Kassandra in der Antike funktioniert, geht eben auch heute. Zugegeben - nicht ganz so wie bei Kassandra. Während die spezielle Augen hatte, hat Teresa the Tit - nun ja - sehende Brüste (siehe Bildergalerie). In Karlsruhe benebeln sich die Orakler erst, bevor sie weissagen. Dort ist nämlich ein Mülleimer der besonderen Art aufgestellt worden. Raucher können mit Hilfe ihrer Zigarettenstummeln auf das Ergebnis der EM tippen.

Tierisch und skurril: Fußball-Orakel

Mehr zum Thema:

Snackdion: Selbst bauen, reinhauen!

Umfrage: Wie schauen Sie die Fußball-EM?

echo24.de fieseste Umfrage: Wie fit seid Ihr für die EM?

Julia Fischer

Julia Fischer

Lifestyle, Essen und Trinken sind ihre Themen. Auch als Szene-Reporterin und bei lokalen Events mittendrin. Kolumne: "Angerichtet".

E-Mail:julia.fischer@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare