Selbst Schuld!

Motorradrowdy stürzt nach waghalsiger Fahrt

+
Symbolbild.

Dabei hat der 25-Jährige aber noch Glück, dass ihm nichts Schlimmeres passiert.

Viel zu übermütig gefahren und dann dafür die Quittung bekommen - selbst schuld, könnte man da sagen. Ein 25-jähriger Motorradfahrer hat es gestern Abend ordentlich übertrieben.

Der Mann war mit seiner BMW-Maschine auf der Neckartalstraße unterwegs. Er hatte es wohl besonders eilig und überholte laut Polizei deswegen mehrere Fahrzeuge teils grob verkehrswidrig und rücksichtslos.

Die Raserei hatte im Bereich der Abzweigung zum alten Tierheim aber ein jähes Ende. Er verlor die Kontrolle über sein Motorrad, stürzte und rutschte anschließend gegen das Heck eines vor ihm fahrenden Pkw.

Trotz seiner provokanten Fahrweise erlitt der 25-Jährige glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Der verursachte Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

Zeugen, die Angaben zum Unfall selbst oder zur Fahrweise des Motorradfahrers machen können werden gebeten sich beim Polizeirevier Böckingen, Telefon 07131/204060, zu melden.

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare