Wahrscheinlich fahrlässige Brandstiftung

Ursache für Landratsamt-Brand geklärt

+
Symbolbild.

War es eine weggeworfene Zigarette? Hinweise auf eine vorsätzliche Tat ergaben sich jedenfalls nicht.

Es ist ein gewaltiger Schaden, der beim Brand am Landratsamt in Heilbronn entstanden ist. 100.000 Euro. Und der ist wohl auf fahrlässige Brandstiftung zurückzuführen.

Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen wurde ein Brandgutachter einbezogen, der zusammen mit der Beamten die Brandstelle nach möglichen Ursachen untersuchte. Sein Urteil: Ein technischer Defekt sowie eine natürliche Ursache waren es nicht.

Was dann? Vielleicht eine unachtsam weggeworfene Zigarettenkippe, die den trockenen Untergrund in Brand gesetzt hat, der im weiteren Verlauf auf das Gebäude übergriff. Hinweise auf eine vorsätzliche Tat ergaben sich jedenfalls nicht.

Mehr zum Thema

Feuer an der Außenfassade: 100.000 Euro Schaden an Heilbronner Landratsamt

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare