"Das, was um das Handy herum geschieht, nennt man Leben!"

Umfrage: Braucht Heilbronn Bodenampeln?

+
In Augsburg und München sind die Bodenampeln bereits installiert.

Beim Laufen zu Texten oder Musik zu hören, kann durchaus gefährlich werden - Bodenampeln sollen Smombies helfen, nicht überfahren zu werden.

Um Unfälle, die durch Handynutzung während des Laufens entstehen, zu vermindern, gibt es in Augsburg, München und Köln Bodenampeln - braucht das Heilbronn auch? Wir haben uns umgehört:

 

Paul Korn, Heilbronn:

Meiner Meinung nach ist das total unnötig. Das wird bestimmt wieder von den Steuern gezahlt. Wir zahlen schon genug unsinnige Steuern! Sollen die Leute ihr Handy einfach in der Hosentasche lassen. Wenn es klingelt, dann doch einfach kurz stehen bleiben. Und seine Umgebung vielleicht nicht ganz aus den Augen verlieren.

 

Marion Haiges, Heilbronn:

Das was um das Handy herum geschieht, das nennt man Leben! Daran sollte man teilhaben und sich nicht von so einem technischen Kram ablenken lassen. Diese Sache mit solchen Bodenampeln noch zu unterstützen, empfinde ich als totaler Schwachsinn. Bauarbeiten in Heilbronn, für so etwas, würde ich nicht unterstützen wollen.

 

Was halten Sie von Bodenampeln?

 

Benjamin Saupp, Heilbronn:

Ich habe schon gehört, dass Bodenampeln in ein paar Städten getestet werden. Wenn es Unfälle tatsächlich vermindert, finde ich es an sich gut. In Heilbronn würde das aber nicht so viel bringen. Eher in einer Großstadt. Man versucht zwar zu vermeiden, während des Laufens das Handy zu benutzen – es kommt aber trotzdem schon mal vor.

 

Patrick Burkhardt, Nordheim:

Ich meine, man sollte lieber aufpassen. Klar, tippt man mal auf dem Smartphone – kenne ich ja von mir selbst auch. Nur wer über eine Straße geht, sollte so geistesgegenwärtig sein, dass er den Verkehr noch mitbekommt. Das Geld könnte besser investiert werden. Zum Beispiel in die Dieselstraße – die ist eine Katastrophe!

 

Peter Fuchs, Neuenstadt:

Es ist viel sicherer, das Handy zu benutzen, wenn man gerade sitzt oder steht. Egal ob in Heilbronn oder anderen Städten – grundsätzlich braucht es keine Bodenampeln. Der ein oder andere bemerkt diese Lichtzeichen vielleicht. Aber das Handy an sich ist ja eine Ablenkung. Also denke ich nicht, dass Bodenampeln groß beachtet werden.

Von Melanie Schmidt 

Mehr zum Thema
Das sagt die Stadt: Plant Heilbronn Bodenampeln?

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare