Flucht zu Fuß

Nach Raubüberfall: Erste Infos zum Tankstellen-Täter

+
Symbolbild.

Die Polizei sucht mit Hochdruck einen Tankstellenräuber, der am Mittwochabend in Frankenbach zuschlug.

Großer Schreck für einen Tankstellenmitarbeiter am Mittwochabend in Heilbronn-Frankenbach. Gegen 21:30 Uhr betrat ein Unbekannter den Verkaufsraum und forderte mit gezogener Pistole Bargeld.

Wie die Polizei gegenüber echo24.de erklärte, habe er daraufhin eine kleinere Summe erhalten. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Frankenbach-Mitte. Sofort eingeleitete Suchmaßnahmen, mit zwölf Streifen und unter Einsatz eines Polizeihubschraubers, welcher von Hundeführern unterstützt wird, verliefen ergebnislos.

Der Täter ist zwischen 25 und 35 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er hat kurze blonde Haare und eine schmale spitze Nase. Zur Tatzeit trug er ein graues Kapuzenshirt mit einem Polo-Print auf der Brust und eine Jogginghose. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen und maskierte sich mit einer großen Sonnenbrille.

Verdächtige Wahrnehmungen am Mittwoch zwischen 21 und 22 Uhr im Bereich der Saarbrückener Straße in Frankenbach oder Hinweise auf den Täter gehen an die Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131104-4444.

Carolin Reisenauer

Carolin Reisenauer

Beackert in den frühen Morgenstunden alle wichtigen Themen. Sie hat den regionalen Sport immer im Visier. Kolumne: "Frühaufsteher".

E-Mail:carolin.reisenauer@echo24.de

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare